Unsere Webseite benutzt Cookies!

Erste Tischtennis-Mannschaft bleibt in der Bezirksklasse

Nach Abschluss der Saison 2018/2019 reichte der zehnte Tabellenplatz nicht für den direkten Klassenerhalt. Somit war eine Relegationsrunde mit drei teilnehmenden Mannschaften erforderlich, die am Wochenende 04./05. Mai in Zülpich ausgetragen wurde.

Das erste Spiel am Samstag zwischen Aggertal 2 und Zülpich endete 8:8. Anschließend spielte der SVL in der Aufstellung Daniel Hermes, Timo Denkhaus, Andreas Birk. Uwe Ückerseifer , Heiko und Mario Gatzmanga gegen Aggertal und behielt in einer spannenden Begegnung knapp, aber nicht unverdient mit 9:6 die Oberhand.

Somit hätte bereits ein Unentschieden gegen Zülpich am Sonntag für den ersten Platz in der Dreiergruppe und damit für den direkten Klassenverbleib ausgereicht. Jedoch fehlte mit Daniel Hermes die Nummer 1 und Zülpich trat im Vergleich zum Samstagspiel gegen Aggertal mit zwei Stammspielern mehr an, so dass die Erwartungshaltung auf Leuscheider Seite eher skeptisch war. Umso überraschender ist daher das deutliche 9:3 zu bewerten und durfte in der Deutlichkeit nicht erwartet werden. Aber es lief von Beginn an gut, auch Ersatzspieler Michael Fuchs fügte sich nahtlos ein und gewann sein Einzel. Nach einem 4:3 Zwischenstand wurde kein Spiel mehr abgegeben.

 

Somit spielt in der kommenden Saison die erste Herrenmannschaft für ein weiteres Jahr in der Bezirksklasse.         

Zurück