Unsere Webseite benutzt Cookies!

Volleyball-Mixed

Am Sonntag war es endlich soweit. Kurzfristig konnten wie unser verlegtes Meisterschaftsspiel gegen Hennef am Sonntagabend um 20.00 Uhr in Hennef nachholen. Die besondere Würze dieses Spieles lag wohl darin, das Micki Jeschor gegen seine Ehefrau spielte.

Schon zu Beginn des Spieles hatte man das Gefühl die Hennefer wollten mit uns ein Huhn rupfen. Ob es daran gelegen hat, dass wir unsere Gegner in der Hinrunde mit einem schnellen 3:0 Sieg geputzt hatten, man weiß es nicht. In der Anfangsphase kam es bereits zu einem kämpferischen Netzduell. Hierbei verletzte sich ein Hauptangreifer aus Hennef unglücklicherweise am Fuß. Leider musste er sich auswechseln lassen. Auf diesem Wege wünschen wir ihm, gute Besserung.

Diese Aktion und hitzige Diskussionen bei mancher Schiedsrichterentscheidung, ließen den 1. Satz aus dem Ruder laufen. Mit 23:25 Punkten gaben wir diesen Satz an den Gegner ab.

Der 2. Satz gestaltete sich ähnlich. Nach ständigen Hin-und her und oftmals einem Punktegleichstand konnten wir diesen Satz jedoch glücklich mit 25:23 Punkten gewinnen.

Dieser Satz war für unsere Spielmoral sehr wichtig, jetzt konnten wir befreiter aufspielen und erspielten uns äußerst kämpferisch den 3 Satz mit 25:19 Punkten.

Im 4 Satz war auf beiden Seiten die Luft raus.

Vielleicht ist es hier der lautstarken Unterstützung der Eheleuten Weingartz und Jeschor zu verdanken, dass wir diesen Satz mit 25:17 Punkten nach Hause holten. Vielen, vielen Dank !

Mit diesem Sieg belegen wir nunmehr wieder den 1 Platz der Tabelle (mit 1 Spiel Vorsprung).

Per WhatsApp konnten wir, unserem im Skiurlaub verweilenden Trainer, den 3:1 Sieg verkünden und fuhren um 22.30 Uhr überglücklich nach Hause.


Anbei unsere aktuelle Spielberichtserstattung per WhatsApp:

Moni Scholz (20.33 Uhr):
25 zu 23 verlorenen Satz und ein sch**ß Schiri 

Moni Scholz (20.58 Uhr):
25 zu 23 für uns

Moni Scholz (21.22 Uhr):
25 zu 19 für uns 

Moni Scholz (21.44 Uhr):
25 zu 17 gewonnen

Jochen Schreiner (21.49 Uhr):
Glückwunsch zum Sieg, sehr gut gemacht. Kann den Tag jetzt entspannt ausklingen lassen...

 

Es spielten: Katja Schmitz, Dennis Nickel, Ute Engelberth, Micki Jeschor, Birgit Quadflieg, Volker Sommer, Ingo Stens und Moni Scholz

 

So sehen Sieger aus!!!

Zurück