Unsere Webseite benutzt Cookies!

Wer hätte das gedacht?

Mit der Mannschaft aus Leverkusen trafen wir am Freitag den 15.02.2019 auf den letzten Gegner der Hinrunde. Die 11 Mann starke Mannschaft hinterließ schon beim Einspielen den Eindruck eines starken, erfahrenen Gegners.

Gleich zu Beginn des Spieles setzten uns die Leverkusener unter Druck. Es war uns leider wie immer nicht möglich eine solide Ballannahme auf die Beine zu stellen. Unsere Zuspieler hatten es nicht leicht. Ein Angriff unsererseits war im ersten Drittel des Satztes selten zu finden. Mit 7:15 Punkten konnte der Gegner seine Führung ausbauen. Die Ansage des Trainers in der ersten Auszeit rüttelte uns wahrscheinlich wach. Endlich gelang uns die Annahme und wir konnten druckvoll angreifen. Punkt für Punkt rückten wir nach. Mit 25:23 Punkten blieb der erste Satz in Leuscheid.

Im zweiten und dritten Satz konnte der Hebel zwar umgelegt werden und wir bauten eine leichte Führung aus, jedoch kämpften sich die Leverkusener immer wieder ran. Das Spiel war an Spannung nicht zu überbieten. Wir lieferten uns heiße Ballduelle, die häufig und glücklicherweise zu unseren Gunsten ausfielen (2. Satz 25:23 Punkten, 3 Satz 27:25 Punkten).

An dieser Stelle ist wie immer zu erwähnen: Die lautstarke und anfeuernde Unterstützung unseres Publikums trug sicherlich zum knappen Gewinn dieses Spieles bei.

Mit diesem 3:0 Sieg belegen wir nunmehr mit nur 1 Punkt Rückstand den 2. Platz der Verbandsliga. Wer hätte das gedacht, wenn man bedenkt, dass wir nur auf gut Zureden unseres ersten Vorsitzenden Jürgen Gansauer den Aufstieg in die Verbandsliga angenommen haben.

Unser nächstes Spiel gegen Hennef wird leider krankheitsbedingt verschoben. Der neue Termin wird noch auf der SVL-Homepage und auf Facebook bekannt gegeben.

Zurück